Die Industrieproduktion

Im April 2014 verabshiedete die Regierung der Russischen Föderation eine neue Fassung des Staatsprogramms   “Die Industrieentwicklung und die Stärkung ihrer Wettbewerbsfähigkeit”. Das Programm ist in 2012-2020 implementiert, auch die erste Phase war in 2012- 2015 implementiert. Die Finanzierung des Staatsprogramms hat vervierfacht  und beträgt 1,06 Billionen Rubel. 

Zum ersten mal enthält das Staatliche Programm ein separates Unterprogramm “Industrieparks”, das folgende Aktivitäten voraussieht:

  • die Stützung des Zinssatzes für Verwaltungsgesellschaften;
  • die Subventionen für Subjekte der Russischen Föderation, um die Verpflichtungen der Budgets der Subjekte der Russischen Föderation zu kofinanzieren und die Teilen der Kosten für die Realisierung von Investitionsprojekten zu kompensieren 

Das Unterprogramm wurde bei dem Ministerium für Industrie und Handel der Russischen Föderation gemeinsam mit dem Verband der Industrieparks und den Experten der Branche entwickelt.

Darüber hinaus wurde die Verordnung der Regierung der Region Belgorod № 417-pp ab 17.11.2014 “Über den Aufbau und die Funktionsweise der Industrieparks in der Region Belgorod” im November 2014 in der Region verabschiedet.


Industriepark “Sewerny”

Dies ist ein gemeinsames Projekt der Landesregierung und des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung der Russischen Föderation, die im Jahr 2006 begonnen. 

Auf seinem Territorium wurden die Produktionsräume und ein Gründerzentrum für  energiesparende Technologien mit einer Gesamtfläche von etwa 80 tausend Quadratmeter gebaut. In verschiedenen Stadien der Konstruktion ist immer noch etwa 19 tausend Quadratmetern. 

Für die Energieversorgung der Kläranlage des Industrieparks wurde ein Solarkraftwerk mit einer Leistung von 100 KW im Mai 2015 in Betrieb genommen.

Die Residenten des Industrieparks derzeit sind 27 kleine und mittlere Produktionsfirmen. Drei Unternehmen starteten die Ausgabe der Produkte im Jahr 2015: Arzneimittel – OOO “PIQ PHARMA”, Druckprodukte – OOO “Konstanta-Print”, zahnärztliche Materialien – OOO “Technodent”, usw.

Residenten errichteten mehr als 1500 neue Arbeitsplätze.


Industriepark “Wolokonowsky”

Auf dem Territorium des Industrieparks “Wolokonowsky” wurden alle notwendigen Voraussetzungen für die Unterbringung von betrieblichen und logistischen Strukturen geschafft.

Die Gesamtfläche des Industrieparks “Wolokonowsky” ist 128 732 m2. Die Gesamtfläche der Produktionshallen ist 30 320 m2. Auf dem Territorium des Industrieparks wurde Eisenbahnstrecke herangeführt. Die Leistung der Elektroenergie ist 10 MVA. Die Produktionsräume sind mit der Förderanlage und Kompressorausrüstungen ausgerüstet.

Auf der Baustelle des Industrieparks “Wolokonowsky” wurde das System der Zusammenarbeit der Unternehmen-Residenten gebildet. Jedes Unternehmen ist in die Produktions-Schema gebunden, um eine synergistische Wirkung zu erzielen und eine größere Wettbewerbsfähigkeit der Bewohner des Parks nicht nur auf regionalen, sondern auch auf Bundesebene zu erreichen. 


Industriepark “Kotel”

Auf dem Territorium des Industrieparks ist es geplant, nicht weniger als 15 kleine und mittlere Unternehmen zu plazieren. Die Verwaltung von Stary Oskol und die Verwaltungsgesellschaft implementieren kommunikative Programme für die Anwerbung von Investoren zu den zukünftigen industriellen Objekten des Industrieparks.

Die Entscheidung des Stadtrats der Volksdeputierten von 21.12.2015 № 382 wurde  eine Ermäßigung für Miete für juristische Personen installiert. Die jährliche Größe einer Miete ist 0,01 Prozent des Kataster Wert der jeweiligen Grundstücke.

  

Julia Pawlowa

Wenden Sie sich an die Körperschaft

Wir helfen Ihnen mit dem Investitionsprojekt

Julia Pawlowa
Bereichsleiter
info@belgorodinvest.com

+7 4722 35-60-80, Durchwahl 221